Montag, Juli 23, 2007

Neulich im Krankenhaus...

Gegeben sei folgende Alltagssituation: klick mich

Was antwortet man dem Arzt im Krankenhaus, wenn dieser fragt:

"Wie haben sie denn das geschafft?"

  1. Ich trainiere für den Guru-Wettbewerb und habe mit Cola-Flaschen angefangen, da diese nicht ganz so spitz sind wie Nägel.
  2. Ich wollte sie rektal einführen, habe aber schlecht gezielt
  3. Ich bin Legasthenikerin. Bei "Dr.Sommer-Hilft" stand, ich solle einen "Cock" einführen.
  4. Welcome to the Coke side of life!
  5. Mit Pepsi ist mir sowas noch nie passiert.
  6. Ich wollte mir eine "Camera Obscura" basteln.
  7. Ich wollte endlich ein Diaphragma, dass 100%igen Schutz bietet.
  8. In der Disko wollen immer die Flaschen mit mir ins Bett, da wollte ich den Spieß mal umdrehen.
  9. Ich spioniere für Pepsi und musste die Flasche unbemerkt aus der Abfüllstation bekommen.
  10. Wenn sie das schon wundert, dann fragen sie lieber nicht, was ich mit dem Burger und den Pommes gemacht habe.
  11. Stimmt, ich habe nicht aufgepasst, Cola ist ja für'n Arsch.
Weitere Vorschläge erwünscht...

Kommentare:

wolfi hat gesagt…

in wirklichkeit ist sie koffeinabhängig, will aber runter von dem stoff. die buddel war ursprünglich voll, als alternative zum nikotinpflaster.

Po8 hat gesagt…

Hehe.. so in der Richtung:
"Meine Koffeinpflaster waren gerade alle und ich hatte nichts anderes greifbar."
oder
"Ach, sagen sie bloß das ist kein Koffeinzäpfchen!" ;-)