Samstag, Juni 09, 2007

Neulich beim Saunaabend...

Ich habe gestern zweimal den Fehler gemacht in das UCI-Kino der UCI-Kinoweltgruppe zu gehen, nämlich zum ersten und zum letzten mal. An die halbe Stunde Werbung vor dem Film hat man sich ja schon irgendwie gewöhnt, was gestern aber ganz besonders ekelhaft war, das war die Tatsache, dass der Raum dreieinhalb Stunden nicht be- oder entlüftet wurde (von einer Klimaanlage ganz zu schweigen!). Beschwerden in der Pause wurden vom Manager(!) persönlich abgebügelt, mit dem Hinweis, die Lüftung sei vollkommen in Ordnung. In einem Saal mit kaputter Technik zu sitzen ist das eine, von demjenigen, der einem vorher 9,50 € abgenommen hat, rotzfrech angelogen zu werden, das ist etwas, was ich so nicht auf mir sitzenlasse.

Ich habe mir mal für nächste Woche vorgenommen, dieser Geschichte bei der UCI-Zentrale auf den Grund zu gehen. Wollen doch mal sehen, was die UCIs zu so einem Verhalten zu sagen haben.

(to be continued...)

PS: Der Film war "Fluch der Karibik, Teil 3", hat mich aber nicht wirklich vom Hocker gerissen.

Kommentare:

wolfi hat gesagt…

oh, ja! geht doch nix über nen gut geölten kommerzapparat. wer es wagt die schwelle zu überschreiten hängt sozusagen schon mit der zitze in der melkmaschine. dabei zählt das große und ganze mehr als eine handvoll schafe, denen mal wieder irgendwas nicht passt.
und der versuch des managers ist ausdruck seiner kreativität, von lügen kann da keine rede sein. er hat den großen geist des amerikanischen kintopps mit löffeln gefressen und weiß: alles ist illusion. in diesem fall auch die schnöde zuteilung von frischluft.
daß ihr, das anwesende publikum, den künstlerischen wert seiner performance nicht erkannt habt, das kann man doch wirklich niemandem vorwerfen.
wenngleich ein anwesender hafenarbeiter, der im finale des auftritts seine zur faust geballte pranke dreimal saftig in der hackfresse des managers versenkt, der geschichte deines kinoabends zu einem schönen happy end verholfen hätte.
aber man kann halt nicht alles haben.

Po8 hat gesagt…

"den künstlerischen Wert seiner Performance"
Heißt das, der Manager wollte uns nur einen Eindruck der feucht-heißen Karibik - passend zum Film - vermitteln und hat deswegen auf die Klimaanlage verzichtet? ;-)