Montag, Oktober 13, 2008

Neulich auf dem Lokus...

Aus der Reihe "philosophische Konzepte, die beim Scheißen entstanden sind", möchte ich heute etwas zum Besten geben, was sich ein gewisser Paramahansa Yogananda ausgedacht hat und was ganz unzweifelhaft von seinem intellektuellen Anspruch irgendwo zwischen Backe-backe-Kuchen und dem Telefonbuch anzusiedeln ist. Doch sehen sie selbst:

Wir sind eins

Dein kosmisches Leben und ich - wir sind eins.
Du bist der Geist, un dich die Natur,
Wir sind eins.
Du bist das Meer, und ich bin die Welle,
Wir sind eins.
Du bist der Ozean, ich bin der Tropfen,
Wir sind eins.
Du bist die Flamme, und ich bin der Funke,
Wir sind eins.
Du bist die Blume, und ich bin der Duft,
Wir sind eins.
Du bist das Lied, und ich die Musik,
Wir sind eins.
Du bist der Vater, und ich bin Dein Kind,
Wir sind eins.
Du bist die Mutter, und ich bin Dein Sohn,
Wir sind eins.
Du bist mein Freund, und ich bin Dein Freund,
Wir sind eins.
Du bist der Liebende, und ich der Geliebte,
Wir sind eins.
Du bist der Meister, und ich bin Dein Diener,
Wir sind eins.
Du bist mein Guru, und ich bin Dein Jünger,
Wir sind eins.
Du bist das Lachen, ich bin ein Lächeln,
Wir sind eins.
Du bist das Licht, und ich das Atom,
Wir sind eins.
Du bist Bewusstsein, und ich der Gedanke,
Wir sind eins.
Du bist die Allmacht, und ich bin die Kraft,
Wir sind eins.

Dein Frieden und ich, wir sind eins.
Deine Freude und ich, wir sind eins.
Deine Weisheit und ich, wir sind eins.
Deine Liebe und ich, wir sind eins.
Deshalb sind wir jetzt eins,
Deshalb waren wir eins
Und werden eins sein in Ewigkeit!


Der geneigte Leser wird sicher feststellen, dass hier noch wichtige Beziehungen fehlen, wie z.B. die folgenden:
- "du bist die Pest, und ich bin die Beule - wir sind eins" oder
- "du bist der Schimmel, und ich bin der Pilz - wir sind eins"

Falls noch jemand gute Ideen hat, wie man dem Guru zu einem ausgewogenerem Werk verhelfen kann, so bitte ich um zahlreiche Vorschläge...

Kommentare:

cimddwc hat gesagt…

Naheliegend wäre natürlich:
"Du bist der Ar..., und ich bin das Loch - wir sind eins" :)

Wie wär's mit
"Du bist blöd, und I am the sin - wir sind eins", nämlich Blödsinn.

"Du bist der Wahn, und ich bin die Vorstellung - wir sind eins"

TAMMOX hat gesagt…

Nun seid mal nicht so oberkritisch! Also ICH finde den Text super und werde mich gleich mal bei Yogananda melden und fragen, wo ich einen Mitgliedsantrag einreichen kann.
Hmm, ich sehe gerade, daß der gute Mann zur Zeit tot ist - gestorben 1952 in L.A.

Aber soweit ich weiß, hindert so eine Petitesse wie der eigene Tod doch Gurus nicht daran zu praktizieren (und Spenden zu kassieren).


Du bist der Dübel, ich bin die Schraube
Wir sind eins
Du bist das Klo, ich bin der Pümpel
Wir sind eins
Du bist der Mief, ich bin das Duftbäumchen
Wir sind eins
Du bist George Bush, ich bin Cheney
Wir sind eins
Du bist der Fußpilz. Ich bin das Canesten
Wir sind eins
Du bist der Guano, ich bin der Pinguin
Wir sind eins
Du bist die CDU, ich bin die schwarze Kasse
Wir sind eins
Du das Cerumen, ich bin der Q-Tipp
Wir sind eins


Da könnt‘ ich ewig weiter dichten..

Danke für die wunderschöne Anregung!

Oberclown hat gesagt…

Der Text ist doch toll, der hat richtig kommerzielle Potenzial. Man muss sich nur vorstellen, wie irgendein Schlagersaenger im Paillettenjäckchen da zu ein paar Takten mittelmäßiger Musik vorträgt. Ich kann direkt sehen, wie sich irgendein Publikum dazu das Hirn aus dem Kopf schunkelt.

Po8 hat gesagt…

@cimddwc & Tammox
Vielen Dank für die humorvollen Beiträge (hoffentlich kommen noch weitere dazu). Und ja, der Typ hat bereits das Zeitliche gesegnet, was aber dessen Anhänger nicht davon abhält seine Texte als das Nonplusultra zu verbreiten & zu vertreiben.

@oberclown
Keine Sorge, dererlei Texte werden schon kommerziell vertrieben. Die Musik dazu ist aber meist irgendwas zwischen "Oohmm" und "Om mani padme hum", letzteres übrigens mit einer sehr sexuellen Konnotation, da Lotos ein Synonym für Vagina und das "Juwel" ein Synonym für das männliche Gegenstück bedeutet. Dies wird allerdings des öfteren von Buddhisten übersehen, bestritten oder geleugnet... ;-)

Roland hat gesagt…

Du bist der Samen, ich bin das Fädchen,
Ich bin die Stube, Du bist das Mädchen.
Du bist der Ekel, ich bin der Pickel.
Ich bin das Pumper-, Du bist das Nickel.
Wir sind ja so was von eins.

Hab ich jetzt die Guru-Prüfung bestanden? :)

8MinutesOld hat gesagt…

Mathematisch korrekt wäre wohl:

Du bist Einhalb und ich bin Null Komma Fünf,
Wir sind Eins.

cimddwc hat gesagt…

Naja, wenn wir mit der Mathematik anfangen, kommen wir auf unendlich viele Lösungen. :)

Wie wär's noch mit
"Du bist zwei und ich bin 'ne Null – wir sind eins" (im Durchschnitt)

Po8 hat gesagt…

@roland
Man merkt wirklich, dass Du auf dem Reimtrip bist. Vielen Dank für die po8ische Ergänzung.

@8Minutesold
Völlig korrekt, aber wer sich in einer transsibirischen Eisenbahnstation... äh... transzendentalen Meditation befindet, der hat sowieso keinen Geist mehr für Mathe.

@cimddwc
Stimmt. Und genauso wie es mit Mathe prinzipiell unendlich ist, genauso hat Pyjama Joghurtpanda undendlich großen Quatsch verzapft, der aber trotz offensichtlicher Blödsinnigkeit immer noch Abnehmer findet (obwohl er ja, wie Tammox richtig bemerkte, zur Zeit tot ist).