Dienstag, Juni 03, 2008

Heiteres Zitateraten V

Wer hats gesagt?

"Es ist gewiß nicht zu leugnen, daß heute das Judentum noch immer als geschlossenes Ganzes auftritt und als solches in die Entwickelung unserer gegenwärtigen Zustände vielfach ein- gegriffen hat, und das in einer Weise, die den abendländischen Kulturideen nichts weniger als günstig war. Das Judentum als solches hat sich aber längst ausgelebt, hat keine Berechtigung innerhalb des modernen Völkerlebens, und daß es sich dennoch erhalten hat, ist ein Fehler der Weltgeschichte, dessen Folgen nicht ausbleiben konnten. Wir meinen hier nicht die Formen der jüdischen Religion allein, wir meinen vorzüglich den Geist des Judentums, die jüdische Denkweise."

  1. Joseph Goebbels anlässlich des Reichsparteitags 1937
  2. Rudolph Steiner, Begründer der Waldorfschulen
  3. Mahmud Ahmadinedschad, Präsident der islamischen Republik Iran

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

b) ist wahrscheinlich richtig, da ich eine eifrige Leserin Deines Blogs bin.

Po8 hat gesagt…

@anonyme eifrige Leserin

Das ist richtig. Es ist vielen Leuten nicht klar, welch rassistisches und damit auch antisemitisches Gedankengut durch einen Spinner wie Rudolph Steiner verbreitet wurde und in Form seiner Waldorfschulen auch immer noch wird. :-(