Dienstag, Jänner 09, 2007

Neulich bei Frankfurt...

Das Leben mit 3 ist irgendwie toll. Man wird noch von Mum und/oder Dad an und ausgezogen, man ist schon so groß, dass man rumlaufen, Fahrrad mit Stützrädern fahren und alleine aufs Klo gehen kann. Man versteht schon das meiste (auch wenn man mit Zynismus noch nichts anfangen kann - "Ganz toll, wie Du den neuen Vorhang mit deinen Fingerfarben vollgeschmiert hast" *augenroll*). Man hat auch schon verstanden, dass Verletzungen umso mehr wehtun, je mehr Leute mitbekommen haben, dass man sich verletzt hat (z.B. rumhüpfen und mit dem Kinn auf die Tischkante knallen während die anderen Kaffeetrinken). Doch selbst das ist kein Problem, so doch sofort ein Erwachsener zur Linderung des Schmerzes irgendein Mittel bei der Hand hat, sei es ein Küsschen oder eine "kühle Biene" (ein Beutel mit kühlendem Gel, im Kühlschrank gelagert, von dessen Aufdruck einen die Biene Maja angrinst als wäre ein gebrochener Kiefer ein Heidenspaß).

Noch besser natürlich man hat Geburtstag (oder es ist Weihnachten oder Ostern), denn i.d.R. wird man dann mit Massen von Spielzeug überhäuft. Dank der Globalisierung und der chinesischen Kinderarbeit (Motto: von Kindern für Kinder), kostet irgendein Plastikdingens ja auch nur noch ein paar Euro (und in diesem Alter kommt für einen das Geld ja eh nur aus dem Automaten und ist nicht die Frucht harter Arbeit...).

Und am besten ist es, man bekommt zum Geburtstag eine Spielzeug-Registrierkasse, mit der man seinen Onkel (oder seine Tante) dann um 12 € für eine Packung Spielzeug-Cornflakes erleichtern kann. Die Cornflakes zieht man anschließend selbstverständlich wieder ein, denn es sind ja nicht die des Onkels sondern die eigenen (und überhaupt, was will so ein Erwachsener überhaupt mit einer leeren Pappschachtel?).

Dumm nur, dass man mit 3 noch kein Gewerbe anmelden kann... oder sollte man vielleicht doch nach China gehen?

Kommentare:

Mike hat gesagt…

Hörst sich so an, als ob du zu Weihnachten zu wenig Spielzeug bekommen hast, haha.

Po8 hat gesagt…

Naja.. früher habe ich immer zu wenig Spielzeug bekommen. Heute freue ich mich aber über die Geschenke die früher todlangweilig waren (Socken, Krawatten etc.) ;-)

Anonym hat gesagt…

... ganz so schlimm ist es nicht, denn die 12€ zieht er ja nicht ein, sondern er zahlt sie zusätzlich aus - daher ist es nur gerecht, wenn er auch die Packung wieder einfordert :-)

Gruß,

Karsten

Po8 hat gesagt…

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zuuufällig und vom Verfasser nicht beabsichtigt ;-)

Btw, fällt mir da noch was zu so nem Bausatz ein...