Mittwoch, Jänner 31, 2007

Heiteres Zitateraten III

Und wieder einmal die Frage, wer es gesagt hat bzw. wo es stand:
Kein im christlichen Glauben stehender Deutscher kann, ohne der guten und sauberen Sache des Freiheitskampfes der deutschen Nation gegen den jüdischen antichristlichen Weltbolschewismus untreu zu werden, die staatlichen Maßnahmen gegen die Juden im Reich, insbesonder die Einziehung jüdischer Vermögenswerte bejammern. Und den maßgebenden Vertretern von Kirche und Christentum im Auslande müssen wir ernstlich zu bedenken geben, daß der Weg zur jüdischen Weltherrschaft stets über grauenvolle Leichenfelder führt.

a) Adolf Hitler, vor der Machtergreifung
b) Julius Streicher, nach der Machtergreifung
c) Kirchliches Amtsblatt f. Mecklenburg, nach der Reichskristallnacht

Kommentare:

Roland hat gesagt…

eindeutig c.

Po8 hat gesagt…

Der Kandidat hat 100 Punkte ;-)